Paarworkshops Tango

„Tanz mit mir oder gegen mich“

Ein Paarseminar mit argentinischem Tango

Der Tango sagt nicht: „Ich liebe dich“, sondern „Tanz mit mir, oder gegen mich“.

Beim Seminar lernen Sie etwas darüber, wie Sie als Paar im Leben miteinander tanzen und werden dabei besser und besser…! So bekommt Ihre Paarbeziehung neue Impulse und kann auf eine andere Ebene kommen.

Der Tango: Ein Mann und eine Frau stehen an einem Fluß, jeder an einem anderen Ufer. Was nützt es, wenn sie ihre Standpunkte verkünden? Der Fluss fließt die ganze Zeit an Ihnen vorbei. Um zu erfahren, was Ordnung ist, müssen beide in den Fluss steigen und sich in den Strudel begeben. Dann spüren sie das Leben, und was die Ordnung ist, die sich für sie daraus ergibt.

Der Mann führt – doch um zu führen lässt er sich auf die Frau ein – er dominiert nicht. Und die Frau gibt sich hin, doch nicht auf.

Für Paare unterschiedlichster Paarentwicklung:

  • die, die sich neu fanden und schauen wollen, wie es gut werden kann
  • die, die sich derzeit schwer miteinander tun und nach Lösungen suchen
  • und für das Paar, das etwas für seine Seele tun will

Im Wechsel von Tanzen und Gruppensitzungen wird das aufgegriffen, was sich zeigt; die eigene Weiblichkeit/Männlichkeit genießen, sich in der Tanzbeziehung wahrnehmen, sich führen lassen oder führen, dem Bedürfnis nach Selbstbehauptung genauso nachkommen wie der Sehnsucht nach Hingabe.

Wir arbeiten mit FamilienAufstellungen, Ritualen und dem Geschichtenerzählen. Neben dem Spielerischen ist es möglich, in tiefe seelische Prozesse zu gehen – so wie es für jeden passt.

Termin: 24.-26.05.19 (wsta-19-05)

SONY DSCLeitung: Tanja Vieten und Michael Knorr (zu ihrer Internetseite)
Preis pro Paar: 640 € (Anzahlung 320 €) Übernachtung und Verpflegung im Seminarhaus sind nicht im Teilnehmerbeitrag enthalten.
Ort: Klingenberg im Erzgebirge
Der Workshop beginnt am ersten Tag um 10 Uhr und endetam letzten Tag gegen 16 Uhr.

Wir buchen bei der Anmeldung für Sie Unterkunft und Verpflegung, für die gesonderte Kosten anfallen, die vor Ort direkt an das Seminarhaus zu zahlen sind.

Bild: fotolia